Resilienz

 

"Resilienz" - resilire (lat.) = zurückspringen, abprallen

 

Der Begriff kommt ursprünglich aus der Physik und bezeichnet die Eigenschaft hochelastischer Werkstoffe, die nach den Belastungen wieder in den Ursprungszustand zurückkehren.

 

in der Naturwissenschaft
Systeme müssen Fehler ausgleichen, fehlertolerant

 

in der Ökologie
Störungen tolerieren, langfristig anpassen, verändern

 

in der Psychologie
seelische Widerstandskraft, Robustheit, Wiederherstellen der Funktionsfähigkeit

Ist Resilienz lernbar?

JEIN!

Resilienz wird durch die persönliche Bewältigung von Krisen entwickelt. Sie kann daher nicht in der stress- und krisenfreien Komfortzone erlernt werden.

 

ABER:

Sie lässt sich in konkret schwierigen Zeiten oder in Phasen der Reflexion entwickeln, erweitern und trainieren!

Ich weiss nicht, ob Hunde ihr eigenes Verhalten reflektieren.

Auf jeden Fall ist es die Aufgabe der Bezugsperson, ihr eigenes Verhalten und das Verhalten des eigenen Hundes zu reflektieren in Folge die notwendigen Anpassungen und Veränderungen in

  • Hundehaltung im allgemeinen (Gesundheit, Ernährung, Wohlbefinden, Erfüllen von Grundbedürfnissen)
  • Umgang und 
  • individuell passende Unterstützung sowie
  • lösungsorientiertes, Ressourcen förderndes Training

herzuleiten. 

Resilienz und Hirnforschung

Aus vielen Studien wissen wir heute, dass sich das Hundegehirn jenem der Menschen stark ähnelt. Insbesondere was die Emotionen betrifft. Daher finde ich es äussert passend, Gerald Hüther *) zu zitieren:

 

Das, was wir häufig denken, fühlen und empfinden, wird neuronal mehr.

Also haben wir die Verpflichtung, unserem Gehirn nicht so viel Müll anzubieten.

 

*) Deutscher Neurobiologe und Autor

Wir haben es in der Hand

Wir haben es in der Hand, unserem Hund angemessen zu begegnen, ihn zu unterstützen und zu begleiten. Sein Hundeleben lang. Präsentieren wir ihm weniger kontrollierbaren Müll, stärken wir auf jeder Ebene (Grundbedürfnisse, Wohlbefinden, Haltung, Umgang und Training) dafür angemessen umso mehr in kontrollierbaren Situationen.

 

Auf dass die zeitweise doch widrige Menschenwelt - gut gestärkt an ihm abprallt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0