Aktuelles

IndianaJonesTour Oktober-Special

Bewusste Momente für sich und seinen Hund.

Wir öffnen zudem Raum, spezifische Trainingsfragen zu beantworten und unsere Fertigkeiten zu verbessern.

 

Wann: Samstag, 21. Oktober 2017, ab 10.00 Uhr

 

Weitere Infos und Anmeldung

 

mehr lesen

Einzelcoachings, freie Termine

Freie Termine für Einzelcoachings sind erst wieder ab 6. Oktober 2017 verfügbar.

 

Danke für das Verständnis!

Anpassung Trainingsentschädigung

Die Preise für Einzelcoachings erfahren per 1. August 2017 eine Anpassung.

Sommerpause

Vom 2. Juli bis und mit 13. August 2017 finden keine Einzelcoachings statt. 

Wir machen Sommerpause.

 

 

 

Hinschauen bitte!

Hinschauen bitte
Hinschauen bitte

Langsam grünt es, erste Blumen blühen, ...Frühling.... Wie schön! 

Es zieht viele Menschen wieder nach draussen! 

Und damit sind Konflikte vorprogrammiert....

 

Konflikte zwischen

  • Hundehaltenden,
  • wegen Hundehaltenden,
  • wegen Joggern, Biker, und, und, und...

Müssten alle nicht sein.

Eigentlich.

 

mehr lesen

RespekTiere aller Bedürfnisse

Effektives Training, zeitgemässe Trainingstechniken verwenden bedürfnisorientierte Konsequenzen, d.h. der Motivation zugetaner Belohnungen.

Je treffsicherer die jeweilige Konsequenz auf das tatsächliche Bedürfnis zutrifft, desto kooperativer zeigt sich der Trainierte im Lauf der Zeit. So die in der Praxis bewährte Theorie.

Wollen wir schnell und effektiv trainieren, müssen wir deshalb das ABC von Verhalten begreifen, die Situation so gestalten, dass erwünschtes Verhalten stimuliert / ermöglicht wird und die folgende oder auch vorangehende Konsequenz die Motivation in der Situation befriedigt. 

Wir können es aber auch auf die Spitze, ad absurdum treiben mit bedürfnisorientierten Konsequenzen. Ich meine: Wir können nicht die Bedürfnisse des eigenen Hundes hoch halten - auf Kosten anderer.

Tierliebe, Training, Respekt und Rücksicht enden nicht an der Nasenspitze meines Hundes.

mehr lesen

Jungle in the City

Die Stadt hat durchaus Potenzial für reich und sinnvoll gestaltete Abenteuerausflüge mit Hund. Wenn wir uns

  • etwas in sein Fell einfühlen,
  • auf seinen Blickwinkel einlassen,
  • seine individuelle Belastbarkeit gut einschätzen können,
  • Ermüdungserscheinungen rechtzeitig wahrnehmen -
  • und schlussament den Rundgang gut ausbalanciert in Dichte und ruhigeren Zonen gestaltet wandern,

sind Ausflüge in die Stadt ein spannendes Abenteuer - gemeinsam mit Hund.

mehr lesen 0 Kommentare

Lernen an Konsequenzen

Sein Handeln wird nicht ohne Konsequenzen sein. 

 

Mit diesem Satz verbinden viele Menschen negative Konsequenzen.

Das ist ein Trugschluss. Denn Konsequenzen können Verhalten durchaus auch lustvoll aktivieren, intensivieren und damit häufiger auftreten lassen, so wie sie auch Verhalten hemmen oder gar ausbleiben lassen können. 

 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare