Allgemeine Teilnahmebedingungen

Fälligkeit der Kurskosten, Bezahlung
Der gesamte Betrag für den jeweiligen Kurs wird bei Vertragsschluss fällig. Der Betrag ist prinzipiell gegen Quittung bar zur 1. Lektion zu bezahlen. Die Bezahlung der Kursgebühr ist auch bei  Abmeldung durch die Kundin zu leisten:

  • 50% bis 4 Tage vor vereinbartem Termin
  • 100% ab 3 Tagen vor vereinbarten Termin

Kursannullierungen und Kursverschiebungen
seinmithund.ch Eva Zaugg ist berechtigt, Kurse wegen nicht hinreichender Anzahl von Anmeldungen oder unvorhergesehener Ereignisse zu annullieren oder zu verschieben. Bei Annullierung von Kursen werden dem Kunden bereits bezahlte Kurskosten zurückerstattet.

Ausfall und Nichtbesuchen von Lektionen
seinmithund.ch Eva Zaugg ist berechtigt, einzelne Lektionen infolge Unwettersituationen abzusagen oder abzubrechen. In diesem Fall besteht kein Anspruch auf Nachholen der Lektion oder Rückerstattung anteilsmässiger Kurskosten. Durch den Kunden nicht besuchte Lektionen ergeben keinen Anspruch auf Nachholen der Lektion oder Rückerstattung anteilsmässiger Kurskosten.

Zustand der Hunde, Informationspflicht
Sollte ein Hund krank sein oder Verhaltensauffälligkeiten wie z.B. Aggressionen gegen Mensch oder Tier zeigen, ist der Kunde verpflichtet, dies vorgängig seinmithund.ch Eva Zaugg anzuzeigen.

 

Haftungsausschluss
Haftpflicht- und Unfallversicherung ist Sache des Kunden. Am Unterricht dürfen nur gesunde Hunde (Staupe, Hepatitis und Parvovirose grundimmunisiert) teilnehmen. Für allfällige Erkrankungen wird keine Haftung übernommen. Die Teilnahme an den Coachings oder Gruppenkursen, respektive anderer Veranstaltung erfolgt auf eigenes Risiko. seinmithund.ch Eva Zaugg lehnt jegliche Haftung für entstandene Schäden an Lebewesen (Menschen, Tiere), Objekten, Lokalitäten ab. Der Kunde haftet vollumfänglich für durch ihn/sie oder durch seinen / ihren Hund(e) entstandene Schäden und/oder Unfälle und versichert mit seiner / ihrer Anmeldung über eine gültige Haftpflichtversicherung für Hund und Halter zu verfügen.

 

Urheberrecht

Die Urheber- und alle anderen Rechte an Inhalten, Bildern, Fotos oder anderen Dateien auf der Website und im Schriftverkehr, z.B. E-Mail, gehören ausschliesslich Eva Zaugg oder den speziell genannten Rechtsinhabern. Im Besonderen strikte untersagt ist das Weitergeben, Veröffentlichen der schriftlichen Unterlagen, Trainingsanweisungen, Film- und Fotomaterial an Dritte. Für die Reproduktion jeglicher Art, Form und Elemente ist die schriftliche Zustimmung der Urheberrechtsträgerin im Voraus einzuholen.

 

Meldepflicht der Hundeausbildenden
Gemäss schweizerischer Tierschutzverordnung Art. 78 TschV sind Hundeausbildende verpflichtet der zuständigen kantonalen Stelle Meldung zu erstatten, wenn ein Hund Menschen oder Tiere erheblich verletzt hat und/oder ein übermässiges Aggressionsverhalten zeigt. Das bernisch kantonale Hundegesetz erlässt weiterführende Vorgaben.

 

Gerichtsstand
Gerichtsstand ist Biel/Bienne BE

 

Ausgabe Juni 2017