Sindra

Rufname Pippi, Pipps. - der bekannte Heinz Grundel (freier Grafiker und Cartoonist) hat ihr gar einen eigenen Comic gewidmet!! Mein Schatzepoppes und SuperHund :-)

2007 - heute: Pipps, *10.11.2006, Windhund-Mischling - im zarten Alter von 9 Monaten übernahm ich dieses süsse Fellkind aus dem Tierschutz. Sie hatte wahrlich ein hässliche Odyssee hinter sich: schlussendlich wurde sie polizeilich beschlagnahmt infolge Misshandlung/Tierquälerei durch die Vorbesitzerin.

 

Ihre körperliche Schnelligkeit, das schnelle Verknüpfen beim Lernen und Rennen sowie ihre hohe Sensibilität lernten mich, sehr präzise zu trainieren! ;-)

Inzwischen assistiert sie mir mit Glanz & Gloria während der Trainingsstunden mit Mensch-Hund-Teams.

Sie ist der eigentliche Ursprung meiner Bezeichnung JET - Jagdersatztraining (JET von DüsenJET ;-) )

India

Rufname Inderli, Principessa.

Mein Seelenhund. - Dank ihr gibt es seinmithund.ch

geb. ca. 1998, zu Hause „gelandet“ am 27.10.2000 bis 8.3.2010: India, Galgo-Mischlingsdame aus Spanien, in die Schweiz importiert und als unvermittelbar „im Knast“ gesessen, bis sie mich gefunden hatte... - eine wahrlich grosse Seele, meine Lehrmeisterin, meine bessere Hälfte - sei es in meinem Alltag, sei es als Trainerassistenz mit Mensch-Hund-Teams; Inderli ist das Fundament und der Ursprung meiner vertieften kynologischen Tätigkeiten - im besonderen mit schwierigen Hunden!

 

 

India ist stets allgegenwärtig und wird es immer bleiben, in meinem Tun und Handeln mit Mensch-Hund-Teams...


Mira

Rufname Mirbeli.

Einfach ein Geschenk (auch wenn sie Schäfer- und Appenzellerartige "auf dem Sender" hatte... ;-)

1990 bis 10.10.2000: Mira, erster eigener Hund, Border Collie-Labrador Mischling. Mirbeli war ein Scheidungsopfer und sollte erschlagen werden, würde sich kein neuer Lebensplatz finden... Ich übernahm sie wie sie ca. 2 Jahre alt war.  Übergabe war an einer Autowaschstrasse. Ihre alten Besitzer würdigte sie mit keinem Blick und zottelte entspannt mit mir nach Hause... Mirbeli  schenkte mir Vieles, war eine tolle Begleiterin, lernte Menschen mit Angst vor Hunden, dass nicht alle Caniden „böse“ sind. Sie liebte Kinder über alles und vergötterte meinen Vater...


Katzen und andere Tiere wurden gescheucht, es sei denn, sie gehörten irgendwo zu einem Haushalt auf dem wir zu Besuch waren; sie war eine Meisterin des Unterscheidens!